Kanton Alençon-1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Alençon-1
Region Normandie
Département Orne
Arrondissement Alençon
Hauptort Alençon
Einwohner 16.181 (1. Jan. 2016)
Gemeinden 2
INSEE-Code 6102

Lage des Kantons Alençon-1 im
Département Orne

Der Kanton Alençon-1 (früher: Kanton Alençon-Ouest) ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Alençon im Département Orne in der Region Normandie; sein Hauptort ist Alençon. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 2012 Léone Besnard (PS).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Kanton Alençon-1 gehören seit der landesweiten Neuordnung der Kantone 2015 die folgenden zwei Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2016
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Alençon 000000000026129.000000000026.129 10,68 000000000002447.00000000002.447 61001 61000
Cerisé 000000000000859.0000000000859 4,42 000000000000194.0000000000194 61077 61000
Kanton Alençon-1 000000000016181.000000000016.181 –  –  6102 – 

Bis zur Neuordnung bestand der Kanton Alençon-1 aus den 17 Gemeinden Alençon, Colombiers, Condé-sur-Sarthe, Cuissai, Damigny, La Ferrière-Bochard, Gandelain, Héloup, Lalacelle, Lonrai, Mieuxcé, Pacé, La Roche-Mabile, Saint-Céneri-le-Gérei, Saint-Denis-sur-Sarthon, Saint-Germain-du-Corbéis und Saint-Nicolas-des-Bois.