Kanton Aubigny-en-Artois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Aubigny-en-Artois
Region Hauts de France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Hauptort Aubigny-en-Artois
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 12.650 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 73 Einw./km²
Fläche 173,00 km²
Gemeinden 30
INSEE-Code 6205

Der Kanton Aubigny-en-Artois ist ein ehemaliger, bis 2015 bestehender französischer Kanton im Arrondissement Arras, im Département Pas-de-Calais und in der Region Hauts de France; sein Hauptort war Aubigny-en-Artois. Vertreter im Generalrat des Départements war ab 1994 Jean-Michel Desailly.

Der Kanton Aubigny-en-Artois war 173,00 km² groß und hatte im Jahr 1999 11.541 Einwohner. Er lag im Mittel 127 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 70 Meter in La Comté und 193 Meter in La Comté.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 30 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Agnières 249 (2013) –  –  Einw./km² 62012 62690
Ambrines 254 (2013) –  –  Einw./km² 62027 62127
Aubigny-en-Artois 1.399 (2013) –  –  Einw./km² 62045 62690
Averdoingt 285 (2013) –  –  Einw./km² 62061 62127
Bailleul-aux-Cornailles 274 (2013) –  –  Einw./km² 62070 62127
Bajus 367 (2013) –  –  Einw./km² 62077 62150
Berles-Monchel 494 (2013) –  –  Einw./km² 62113 62690
Béthonsart 156 (2013) –  –  Einw./km² 62118 62690
Cambligneul 331 (2013) –  –  Einw./km² 62198 62690
Camblain-l’Abbé 632 (2013) –  –  Einw./km² 62199 62690
Capelle-Fermont 202 (2013) –  –  Einw./km² 62211 62690
Chelers 273 (2013) –  –  Einw./km² 62221 62127
La Comté 858 (2013) –  –  Einw./km² 62232 62150
Frévillers 251 (2013) –  –  Einw./km² 62362 62127
Frévin-Capelle 370 (2013) –  –  Einw./km² 62363 62690
Gouy-en-Ternois 157 (2013) –  –  Einw./km² 62381 62127
Hermaville 533 (2013) –  –  Einw./km² 62438 62690
Izel-lès-Hameau 698 (2013) –  –  Einw./km² 62477 62690
Magnicourt-en-Comte 619 (2013) –  –  Einw./km² 62536 62127
Maizières 176 (2013) –  –  Einw./km² 62542 62127
Mingoval 229 (2013) –  –  Einw./km² 62574 62690
Monchy-Breton 434 (2013) –  –  Einw./km² 62580 62127
Penin 462 (2013) –  –  Einw./km² 62651 62127
Savy-Berlette 949 (2013) –  –  Einw./km² 62785 62690
La Thieuloye 477 (2013) –  –  Einw./km² 62813 62130
Tilloy-lès-Hermaville 226 (2013) –  –  Einw./km² 62816 62690
Tincques 859 (2013) –  –  Einw./km² 62820 62127
Villers-Brûlin 298 (2013) –  –  Einw./km² 62856 62690
Villers-Châtel 140 (2013) –  –  Einw./km² 62857 62690
Villers-Sir-Simon 122 (2013) –  –  Einw./km² 62860 62127

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010
9501 10.056 9.871 10.572 11.526 11.541 12.607