Kanton Aubigny-sur-Nère

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Aubigny-sur-Nère
Region Centre-Val de Loire
Département Cher
Arrondissement Vierzon
Hauptort Aubigny-sur-Nère
Einwohner 16.352 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km²
Fläche 1.038,13 km²
Gemeinden 15
INSEE-Code 1801

Lage des Kantons Aubigny-sur-Nère im Département Cher

Der Kanton Aubigny-sur-Nère ist ein französischer Kanton im Département Cher und in der Region Centre-Val de Loire. Er umfasst 15 Gemeinden im Arrondissement Vierzon und hat seinen Hauptort (frz.: bureau centralisateur) in Aubigny-sur-Nère. Im Rahmen der landesweiten Neuordnung der französischen Kantone wurde er im Frühjahr 2015 erheblich erweitert.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus 15 Gemeinden[1] mit insgesamt 16.352 Einwohnern (Stand: 2013) auf einer Gesamtfläche von 1038,13 km2:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche (km²) Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Argent-sur-Sauldre 000000000002130.00000000002.130   (2013) 67,3 000000000000032.000000000032 Einw./km² 18011 18410
Aubigny-sur-Nère 000000000005582.00000000005.582   (2013) 61,5 000000000000091.000000000091 Einw./km² 18015 18700
Blancafort 000000000001116.00000000001.116   (2013) 64,3 000000000000017.000000000017 Einw./km² 18030 18410
Brinon-sur-Sauldre 000000000001008.00000000001.008   (2013) 116,3 000000000000009.00000000009 Einw./km² 18037 18410
Clémont 000000000000717.0000000000717   (2013) 50,1 000000000000014.000000000014 Einw./km² 18067 18410
Ennordres 000000000000217.0000000000217   (2013) 63,8 000000000000003.00000000003 Einw./km² 18088 18380
Ivoy-le-Pré 000000000000840.0000000000840   (2013) 98,7 000000000000009.00000000009 Einw./km² 18115 18380
La Chapelle-d’Angillon 000000000000662.0000000000662   (2013) 10,2 000000000000065.000000000065 Einw./km² 18047 18380
Ménétréol-sur-Sauldre 000000000000228.0000000000228   (2013) 50,1 000000000000005.00000000005 Einw./km² 18147 18700
Méry-ès-Bois 000000000000586.0000000000586   (2013) 91,6 000000000000006.00000000006 Einw./km² 18149 18380
Nançay 000000000000888.0000000000888   (2013) 106,3 000000000000008.00000000008 Einw./km² 18159 18330
Neuvy-sur-Barangeon 000000000001253.00000000001.253   (2013) 67,3 000000000000019.000000000019 Einw./km² 18165 18330
Oizon 000000000000706.0000000000706   (2013) 62,0 000000000000011.000000000011 Einw./km² 18170 18700
Presly 000000000000235.0000000000235   (2013) 74,6 000000000000003.00000000003 Einw./km² 18185 18380
Sainte-Montaine 000000000000184.0000000000184   (2013) 53,8 000000000000003.00000000003 Einw./km² 18227 18700

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Aubigny-sur-Nère die vier Gemeinden Aubigny-sur-Nère, Ménétréol-sur-Sauldre, Oizon und Sainte-Montaine. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 227,43 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 1803.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertreter im Departementrat
Amtszeit Namen Partei
1998–2015 Michel Autissier UMP
2015– Michel Autissier
Anne Cassier[2]
UD

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Décret n° 2014-206 du 21 février 2014 portant délimitation des cantons dans le département du Cher publiziert im JORF und auf Légifrance (französisch).
  2. Résultats des élections départementales 2015 publiziert auf der Website des französischen Innenministeriums (französisch).