Kanton Auchel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Auchel
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Béthune
Hauptort Auchel
Einwohner 36.060 (1. Jan. 2015)
Bevölkerungsdichte 614 Einw./km²
Fläche 58,72 km²
Gemeinden 9
INSEE-Code 6205

Lage des Kantons Auchel im
Département Pas-de-Calais

Der Kanton Auchel ist ein französischer Kanton im Arrondissement Béthune, im Département Pas-de-Calais und in der Region Hauts-de-France; sein Hauptort ist Auchel. Vertreter im Generalrat des Departements ist seit 2008 René Hocq (PCF).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Auchel ist 58,72 km² groß und hat 36.060 Einwohner (Stand: 2015), was einer Bevölkerungsdichte von 614 Einwohnern pro km² entspricht.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Kanton Auchel gehören seit der landesweiten Neuordnung der Kantone 2015 die folgenden neun Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2015
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Auchel 000000000010574.000000000010.574 6,00 000000000001762.00000000001.762 62048 62260
Calonne-Ricouart 000000000005478.00000000005.478 4,61 000000000001188.00000000001.188 62194 62470
Camblain-Châtelain 000000000001790.00000000001.790 10,04 000000000000178.0000000000178 62197 62470
Cauchy-à-la-Tour 000000000002903.00000000002.903 3,13 000000000000927.0000000000927 62217 62260
Diéval 000000000000751.0000000000751 12,00 000000000000063.000000000063 62269 62460
Divion 000000000006833.00000000006.833 10,96 000000000000623.0000000000623 62270 62460
Lozinghem 000000000001301.00000000001.301 2,15 000000000000605.0000000000605 62532 62540
Marles-les-Mines 000000000005652.00000000005.652 4,55 000000000001242.00000000001.242 62555 62540
Ourton 000000000000778.0000000000778 5,28 000000000000147.0000000000147 62642 62460
Kanton Auchel 000000000036060.000000000036.060 58,72 000000000000614.0000000000614 6205  

Bis zur Neuordnung bestand der Kanton Auchel aus den 10 Gemeinden Ames, Amettes, Auchel, Burbure, Cauchy-à-la-Tour, Ecquedecques, Ferfay, Lespesses, Lières und Lozinghem. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 39,99 km2.