Kanton Belle-Île

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Belle-Île
Region Bretagne
Département Morbihan
Arrondissement Lorient
Hauptort Le Palais
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 5.270 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 61 Einw./km²
Fläche 86 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 5622

Der Kanton Belle-Île war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Lorient, im Département Morbihan und in der Region Bretagne. Sein Hauptort war Le Palais. Letzter Vertreter im Generalrat war von 2001 bis 2015 Yves Brien.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage des Kantons Belle-Île

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Belle-Île umfasste vier Gemeinden:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner 
(2014)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Bangor Bangor 972 25,54 56360 56009
Le Palais Porzh-Lae 2.580 17,43 56360 56152
Locmaria Lokmaria-ar-Gerveur 859 20,55 56360 56114
Sauzon Saozon 932 22,11 56360 56241
Kanton Ar Gerveur 5.270 85,63 - 5622

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
4.647 4.412 4.328 4.191 4.489 4.735 5.045 5.270