Kanton Bourbon-Lancy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Bourbon-Lancy
Region Bourgogne
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Charolles
Hauptort Bourbon-Lancy
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 8.528 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km²
Fläche 283,70 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 7103

Der Kanton Bourbon-Lancy war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Charolles, im Département Saône-et-Loire und in der Region Bourgogne. Sein Hauptort war Bourbon-Lancy. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2008 bis 2015 Jean-Paul Drapier (PS).

Der Kanton war 283,70 km² groß und hatte 9082 Einwohner (1999), was einer Bevölkerungsdichte von 32 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel 246 Meter über Normalnull, zwischen 196 Metern in Cronat und 466 Metern in Mont.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Bourbon-Lancy 5.128 (2013) –  –  Einw./km² 71047 71140
Chalmoux 691 (2013) –  –  Einw./km² 71075 71140
Cronat 560 (2013) –  –  Einw./km² 71155 71140
Gilly-sur-Loire 504 (2013) –  –  Einw./km² 71220 71160
Lesme 189 (2013) –  –  Einw./km² 71255 71140
Maltat 290 (2013) –  –  Einw./km² 71273 71140
Mont 211 (2013) –  –  Einw./km² 71301 71140
Perrigny-sur-Loire 144 (2013) –  –  Einw./km² 71348 71160
Saint-Aubin-sur-Loire 310 (2013) –  –  Einw./km² 71389 71140
Vitry-sur-Loire 442 (2013) –  –  Einw./km² 71589 71140

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
11.168 10.946 10.876 10.385 9.841 9.082 8.740