Kanton Bugeat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Bugeat
Region Limousin
Département Corrèze
Arrondissement Ussel
Hauptort Bugeat
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 2.105 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 6 Einw./km²
Fläche 346,71 km²
Gemeinden 11
INSEE-Code 1907

Der Kanton Bugeat war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Corrèze und in der damaligen Region Limousin. Er umfasste elf Gemeinden im Arrondissement Ussel; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Bugeat. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Bugeat lag im Mittel auf einer Höhe von 729 m, zwischen 518 m in Lestards und 943 m in Pérols-sur-Vézère.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus elf Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2017)
 Code postal   Code Insee 
Bonnefond 113 19170 19027
Bugeat 803 19170 19033
Gourdon-Murat 108 19170 19087
Grandsaigne 52 19300 19088
Lestards 106 19170 19112
Pérols-sur-Vézère 185 19170 19160
Pradines 91 19170 19168
Saint-Merd-les-Oussines 129 19170 19226
Tarnac 339 19170 19265
Toy-Viam 37 19170 19268
Viam 93 19170 19284