Kanton Céret

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Céret
Region Languedoc-Roussillon
Département Pyrénées-Orientales
Arrondissement Céret
Hauptort Céret
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 22.167 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 93 Einw./km²
Fläche 237,31 km²
Gemeinden 14
INSEE-Code 6603
Lage im Département Pyrénées-Orientales

Der Kanton Céret ist ein ehemaliger, bis 2015 bestehender französischer Kanton im Arrondissement Céret im Département Pyrénées-Orientales und in der Region Languedoc-Roussillon. Sein Hauptort war Céret. Vertreter im Generalrat des Départements war ab 2001, zuletzt wiedergewählt 2008, Robert Garrabe (PS).

Der Kanton war 237,31 km² groß und hatte 30.611 Einwohner (Stand 1. Januar 2017).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 14 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
L’Albère 82 (2013) 17,1 5 Einw./km² 66001 66480
Banyuls-dels-Aspres 1.257 (2013) 10,53 119 Einw./km² 66015 66300
Le Boulou 5.547 (2013) 14,42 385 Einw./km² 66024 66160
Calmeilles 65 (2013) 13,22 5 Einw./km² 66032 66400
Céret 7.663 (2013) 37,86 202 Einw./km² 66049 66400
Les Cluses 259 (2013) 8,91 29 Einw./km² 66063 66400
Maureillas-las-Illas 2.673 (2013) 42,1 63 Einw./km² 66106 66480
Montauriol 205 (2013) 11,1 18 Einw./km² 66112 66300
Oms 324 (2013) 18,53 17 Einw./km² 66126 66400
Le Perthus 583 (2013) 4,27 137 Einw./km² 66137 66480
Reynès 1.297 (2013) 27,56 47 Einw./km² 66160 66400
Saint-Jean-Pla-de-Corts 2.055 (2013) 10,62 194 Einw./km² 66178 66490
Taillet 128 (2013) 10,02 13 Einw./km² 66199 66400
Vivès 174 (2013) 11,07 16 Einw./km² 66233 66490

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
12.645 13.086 14.629 16.624 18.464 19.602 21.176 21.997