Kanton Capestang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Capestang
Region Languedoc-Roussillon
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Hauptort Capestang
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 19.541 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 115 Einw./km²
Fläche 170 km²
Gemeinden 9
INSEE-Code 3406

Der Kanton Capestang lag im Département Hérault und im Arrondissement Béziers. Er hatte 44.612 Einwohner (Stand: 1. Januar 2016). Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2004 bis 2015 Jean-Noël Badénas (PS).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinden des Kantons

Der Kanton bestand aus neun Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Capestang 3.147 (2013) 39,56 80 Einw./km² 34052 34310
Creissan 1.346 (2013) 8,89 151 Einw./km² 34089 34370
Maureilhan 1.991 (2013) 10,55 189 Einw./km² 34155 34370
Montady 4.034 (2013) 9,95 405 Einw./km² 34161 34310
Montels 246 (2013) 7,3 34 Einw./km² 34167 34310
Nissan-lez-Enserune 3.907 (2013) 29,74 131 Einw./km² 34183 34440
Poilhes 564 (2013) 5,95 95 Einw./km² 34206 34310
Puisserguier 2.843 (2013) 28,27 101 Einw./km² 34225 34620
Quarante 1.679 (2013) 30,05 56 Einw./km² 34226 34310