Kanton Casteljaloux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Casteljaloux
Region Aquitanien
Département Lot-et-Garonne
Arrondissement Nérac
Hauptort Casteljaloux
Gründungsdatum 4. März 1790
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 6.617 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 38 Einw./km²
Fläche 175,50 km²
Gemeinden 7
INSEE-Code 4707

Der Kanton Casteljaloux war bis 2015 ein Kanton im Arrondissement Nérac im Département Lot-et-Garonne in der Region Aquitanien in Frankreich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton wurde am 4. März 1790 im Zuge der Einrichtung der Départements als Teil des damaligen "Distrikts Casteljaloux" gegründet.

Mit der Gründung der Arrondissements am 17. Februar 1800 wurde der Kanton als Teil des damaligen Arrondissements Nérac neu zugeschnitten.

Vom 10. September 1926 bis 1. Juni 1942 gehörte der Kanton zum Arrondissement Marmande.

Siehe auch: Geschichte Lot-et-Garonne und Geschichte Arrondissement Nérac.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton grenzte im Norden an den Kanton Bouglon im Arrondissement Marmande, im Osten und Südosten an den Kanton Damazan, im Südwesten an den Kanton Houeillès und im Westen an den Kanton Grignols im Arrondissement Langon im Département Gironde.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Anzex 307 (2013) –  –  Einw./km² 47012 47700
Beauziac 268 (2013) –  –  Einw./km² 47026 47700
Casteljaloux 4.645 (2013) –  –  Einw./km² 47052 47700
Leyritz-Moncassin 225 (2013) –  –  Einw./km² 47148 47700
La Réunion 475 (2013) –  –  Einw./km² 47222 47700
Saint-Martin-Curton 302 (2013) –  –  Einw./km² 47254 47700
Villefranche-du-Queyran 420 (2013) –  –  Einw./km² 47320 47160