Kanton Castillon-la-Bataille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Castillon-la-Bataille
Region Aquitanien
Département Gironde
Arrondissement Libourne
Hauptort Castillon-la-Bataille
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 10.463 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 104 Einw./km²
Fläche 100,96 km²
Gemeinden 14
INSEE-Code 3321

Der Kanton Castillon-la-Bataille war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Libourne, im Département Gironde und in der Region Aquitanien; sein Hauptort war Castillon-la-Bataille.

Der Kanton Castillon-la-Bataille war 100,96 km² groß und hatte (Stand: 1. Januar 2012) 10.463 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 104 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel 48 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 1 Meter in Saint-Magne-de-Castillon und 117 Meter in Saint-Philippe-d’Aiguille.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Castillon-la Bataille hieß „Kanton Castillon-sur-Dordogne“ bis zur Umbenennung des Hauptortes Castillon im Jahr 1953.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 14 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Code postal Code Insee
Belvès-de-Castillon 341 33350 33045
Castillon-la-Bataille 3.113 33350 33108
Gardegan-et-Tourtirac 282 33350 33181
Sainte-Colombe 349 33350 33390
Saint-Étienne-de-Lisse 355 33330 33396
Saint-Genès-de-Castillon 389 33350 33406
Saint-Hippolyte 209 33330 33420
Saint-Laurent-des-Combes 347 33330 33426
Saint-Magne-de-Castillon 1.757 33350 33437
Saint-Pey-d’Armens 276 33330 33459
Saint-Philippe-d’Aiguille 424 33350 33461
Sainte-Terre 1.635 33350 33485
Les Salles-de-Castillon 369 33350 33499
Vignonet 533 33330 33546

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999
9598 9949 9929 10.010 10.177 10.379