Kanton Cayres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Cayres
Region Auvergne
Département Haute-Loire
Arrondissement Le Puy-en-Velay
Hauptort Cayres
Gründungsdatum 4. März 1790
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 2.408 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 8
INSEE-Code 4306

Der Kanton Cayres war bis 2015 eine Untergliederung des Arrondissements Le Puy-en-Velay im Département Haute-Loire in der Region Auvergne in Frankreich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton wurde am 4. März 1790 im Zuge der Einrichtung der Départements als Teil des damaligen "Distrikts Le Puy" gegründet.

Mit der Gründung der Arrondissements am 17. Februar 1800 wurde der Kanton als Teil des damaligen Arrondissements Le Puy neu zugeschnitten.

Siehe auch Geschichte Haute-Loire und Geschichte Arrondissement Le Puy-en-Velay.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton grenzte im Norden an den Kanton Loudes, im Nordosten und Osten an den Kanton Solignac-sur-Loire, im Südosten an den Kanton Saint-Paulien, im Süden an den Kanton Pradelles und im Westen an den Kanton Saugues.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nur der rechts des Allier liegende Teil der Gemeinde Alleyras ist Teil des Kantons. Angegeben ist hier jedoch die Gesamteinwohnerzahl. Der andere Teil der Gemeinde liegt im Kanton Saugues.

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Alleyras 163 (2013) –  –  Einw./km² 43005 43580
Le Bouchet-Saint-Nicolas 267 (2013) –  –  Einw./km² 43037 43510
Cayres 713 (2013) –  –  Einw./km² 43042 43510
Costaros 631 (2013) –  –  Einw./km² 43077 43490
Ouides 55 (2013) –  –  Einw./km² 43145 43510
Saint-Didier-d’Allier 36 (2013) –  –  Einw./km² 43176 43580
Saint-Jean-Lachalm 278 (2013) –  –  Einw./km² 43198 43510
Séneujols 312 (2013) –  –  Einw./km² 43238 43510