Kanton Cergy-Sud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Cergy-Sud
Region Île-de-France
Département Val-d’Oise
Arrondissement Pontoise
Hauptort Cergy
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 34.811 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 2
INSEE-Code 9537

Der Kanton Cergy-Sud war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Pontoise, im Département Val-d’Oise und in der Region Île-de-France; sein Hauptort war Cergy. Vertreterin im Generalrat des Départements war von 1985 bis 2011 Dominique Gillot (PS). Ihr folgte Antoine Bonneval (ebenfalls PS) nach.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus einer Gemeinde und einem Teil der Stadt Cergy. Die nachfolgende Einwohnerzahl sind jeweils die gesamten Einwohnerzahlen. Im Kanton lebten etwa 15.600 Einwohner von Cergy.

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Postleitzahl Code INSEE
Cergy 61708 (2013) –  –  Einw./km² 95000 95127
Éragny 16704 (2013) –  –  Einw./km² 95610 95218

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1990 1999 2006 2011
32.097 32.969 32.297 33.675