Kanton Châteauneuf-Côte-Bleue

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Châteauneuf-Côte-Bleue
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Istres
Hauptort Châteauneuf-les-Martigues
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 46.065 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 414 Einw./km²
Fläche 111,22 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 1348

Lage des Kantons Châteauneuf-Côte-Bleue im
Département Bouches-du-Rhône

Der Kanton Châteauneuf-Côte-Bleue war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Bouches-du-Rhône und in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Er umfasste sechs Gemeinden im Arrondissement Istres; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Châteauneuf-les-Martigues. Der zweite Namensbestandteil leitet sich von der Côte Bleue ab. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung.

Der Kanton war 111,22 km2 groß und hatte zuletzt 46.065 Einwohner (Stand: 2012), was einer Bevölkerungsdichte von 414 Einw./km2 entsprach. Er bestand aus folgenden Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2016)
 Code postal   Code Insee 
Carry-le-Rouet 5892 13620 13021
Châteauneuf-les-Martigues 16.349 13220 13026
Ensuès-la-Redonne 5483 13820 13033
Gignac-la-Nerthe 9045 13180 13043
Le Rove 10.919 13740 13110
Sausset-les-Pins 7608 13960 13104