Kanton Châteauneuf-en-Thymerais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Châteauneuf-en-Thymerais
Region Centre-Val de Loire
Département Eure-et-Loir
Arrondissement Dreux
Hauptort Châteauneuf-en-Thymerais
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 10.909 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km²
Fläche 294,31 km²
Gemeinden 14
INSEE-Code 2810

Der Kanton Châteauneuf-en-Thymerais war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Dreux im Département Eure-et-Loir in der Region Centre-Val de Loire; sein Hauptort war Châteauneuf-en-Thymerais.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Châteauneuf-en-Thymerais war 294,31 km² groß und hatte im Jahr 1999 9.194 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 31 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel 186 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 120 Meter in Fontaine-les-Ribouts und 256 Meter in Favières.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 14 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Code postal Code Insee
Ardelles 162 28170 28008
Le Boullay-les-Deux-Églises 213 28170 28053
Châteauneuf-en-Thymerais 2.423 28170 28089
Favières 414 28170 28147
Fontaine-les-Ribouts 209 28170 28155
Maillebois 917 28170 28226
Puiseux 113 28170 28312
Saint-Ange-et-Torçay 277 28170 28323
Saint-Jean-de-Rebervilliers 181 28170 28341
Saint-Maixme-Hauterive 349 28170 28351
Saint-Sauveur-Marville 755 28170 28360
Serazereux 436 28170 28374
Thimert-Gâtelles 929 28170 28386
Tremblay-les-Villages 1.816 28170 28393

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999
5975 6761 6885 7489 8366 9194