Kanton Chaville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Chaville
Region Île-de-France
Département Hauts-de-Seine
Arrondissement Boulogne-Billancourt
Hauptort Chaville
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 40.615 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 2.947 Einw./km²
Fläche 13,78 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 9211

Der Kanton Chaville war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Boulogne-Billancourt, im Département Hauts-de-Seine und in der Region Île-de-France; sein Hauptort war Chaville. Vertreterin im Generalrat des Départements war zuletzt von 2008 bis 2015 Christiane Barody-Weiss (DVD).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton umfasste vier Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Chaville 19.717 (2013) 3,57 5523 Einw./km² 92022 92370
Marnes-la-Coquette 1.673 (2013) 3,48 481 Einw./km² 92047 92430
Vaucresson 8.816 (2013) 3,08 2862 Einw./km² 92076 92420
Ville-d’Avray 11.266 (2013) 3,67 3070 Einw./km² 92077 92410

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
30.939 37.603 41.687 39.484 39.112 39.041 39.303