Kanton Franconville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Franconville
Region Île-de-France
Département Val-d’Oise
Arrondissement Argenteuil
Hauptort Franconville
Einwohner 60.036 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte 4.092 Einw./km²
Fläche 14,67 km²
Gemeinden 2
INSEE-Code 9510

Lage des Kantons Franconville im
Département Val-d’Oise

Der Kanton Franconville ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Argenteuil, im Département Val-d’Oise und in der Region Île-de-France; sein Hauptort ist Franconville. Vertreter im Generalrat des Départements war von 2004 bis 2011 Gérard Sebaoun (PS). Ihm folgte Marie-Christine Cavecchi (UMP) nach.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Kanton Franconville gehören seit der landesweiten Neuordnung der Kantone 2015 zwei Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2016
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Cormeilles-en-Parisis 000000000023924.000000000023.924 8,48 000000000002821.00000000002.821 95176 95240
Franconville 000000000036112.000000000036.112 6,19 000000000005834.00000000005.834 95252 95130
Kanton Domont 000000000060837.000000000060.837 14,67 000000000004147.00000000004.147 9507 – 

Bis zur Neuordnung bestand der Kanton Franconville aus der Gemeinde Franconville. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 6,19 km2.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
11.185 16.205 24.231 32.948 33.802 33.492 32.988 33.512