Kanton Haubourdin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Haubourdin
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Lille
Hauptort Haubourdin
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 52.207 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 1.363 Einw./km²
Fläche 38,29 km²
Gemeinden 5
INSEE-Code 5928

Der Kanton Haubourdin war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Lille, im Département Nord und in der Region Nord-Pas-de-Calais; sein Hauptort war Haubourdin. Vertreter im Generalrat des Departements war zuletzt von 1994 bis 2015 Daniel Rondelaere (PS).

Der Kanton Haubourdin hatte (Stand: 1. Januar 2012) 52.207 Einwohner.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus fünf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Emmerin 3.205 (2013) 4,91 653 Einw./km² 59193 59320
Haubourdin 14.560 (2013) 5,31 2742 Einw./km² 59286 59320
Loos 20.650 (2013) 6,95 2971 Einw./km² 59360 59120
Santes 5.698 (2013) 7,57 753 Einw./km² 59553 59211
Wavrin 7.644 (2013) 13,55 564 Einw./km² 59653 59136