Kanton Hazebrouck-Sud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Hazebrouck-Sud
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Dunkerque
Hauptort Hazebrouck
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 16.404 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 193 Einw./km²
Fläche 85 km²
Gemeinden 8
INSEE-Code 5930

Lage des Kantons Hazebrouck-Sud im Arrondissement Dunkerque

Der Kanton Hazebrouck-Sud war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Dunkerque, im Département Nord und in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sein Hauptort war Hazebrouck. Vertreterin im Generalrat des Departements war zuletzt von 2008 bis 2015 Françoise Polnecq.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus einem Teil der Stadt Hazebrouck (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl, im Kanton waren es etwa 8.000 Einwohner) und weiteren sieben Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Boëseghem 726 (2013) –  –  Einw./km² 59087 59189
Borre 595 (2013) –  –  Einw./km² 59091 59190
Hazebrouck 21.737 (2013) –  –  Einw./km² 59295 59190
Morbecque 2.598 (2013) –  –  Einw./km² 59416 59190
Pradelles 376 (2013) –  –  Einw./km² 59469 59190
Steenbecque 1.739 (2013) –  –  Einw./km² 59578 59189
Strazeele 954 (2013) –  –  Einw./km² 59582 59270
Thiennes 885 (2013) –  –  Einw./km² 59590 59189