Kanton Houdain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Houdain
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Béthune
Hauptort Houdain
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 20.382 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 12
INSEE-Code 6228

Der Kanton Houdain war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Béthune, im Département Pas-de-Calais und in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sein Hauptort war Houdain. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2010 bis 2015 Daniel Dewalle. Der Kanton Houdain lag im Mittel 103 Meter über Normalnull, zwischen 30 Metern in Bruay-la-Buissière und 186 Metern in Fresnicourt-le-Dolmen.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus einem Teil der Stadt Bruay-la-Buissière (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl, im Kanton lebten etwa 5.500 Einwohner) und weiteren elf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Beugin 459 (2013) –  –  Einw./km² 62120 62150
Bruay-la-Buissière 22.802 (2013) –  –  Einw./km² 62178 62700
Camblain-Châtelain 1.782 (2013) –  –  Einw./km² 62197 62470
Caucourt 340 (2013) –  –  Einw./km² 62218 62150
Estrée-Cauchy 373 (2013) –  –  Einw./km² 62314 62690
Fresnicourt-le-Dolmen 788 (2013) –  –  Einw./km² 62356 62150
Gauchin-Légal 333 (2013) –  –  Einw./km² 62366 62150
Hermin 211 (2013) –  –  Einw./km² 62441 62150
Houdain 7.473 (2013) –  –  Einw./km² 62457 62150
Maisnil-lès-Ruitz 1.579 (2013) –  –  Einw./km² 62540 62620
Ourton 793 (2013) –  –  Einw./km² 62642 62460
Rebreuve-Ranchicourt 1.097 (2013) –  –  Einw./km² 62693 62150