Kanton Houdain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Houdain
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Béthune
Hauptort Houdain
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 20.382 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 12
INSEE-Code 6228

Der Kanton Houdain war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Béthune, im Département Pas-de-Calais und in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sein Hauptort war Houdain. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2010 bis 2015 Daniel Dewalle.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Houdain lag im Mittel 103 Meter über Normalnull, zwischen 30 Metern in Bruay-la-Buissière und 186 Metern in Fresnicourt-le-Dolmen.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus einem Teil der Stadt Bruay-la-Buissière (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl, im Kanton lebten etwa 5.500 Einwohner) und weiteren elf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Beugin 459 (2013) –  –  Einw./km² 62120 62150
Bruay-la-Buissière 22.802 (2013) –  –  Einw./km² 62178 62700
Camblain-Châtelain 1.782 (2013) –  –  Einw./km² 62197 62470
Caucourt 340 (2013) –  –  Einw./km² 62218 62150
Estrée-Cauchy 373 (2013) –  –  Einw./km² 62314 62690
Fresnicourt-le-Dolmen 788 (2013) –  –  Einw./km² 62356 62150
Gauchin-Légal 333 (2013) –  –  Einw./km² 62366 62150
Hermin 211 (2013) –  –  Einw./km² 62441 62150
Houdain 7.473 (2013) –  –  Einw./km² 62457 62150
Maisnil-lès-Ruitz 1.579 (2013) –  –  Einw./km² 62540 62620
Ourton 793 (2013) –  –  Einw./km² 62642 62460
Rebreuve-Ranchicourt 1.097 (2013) –  –  Einw./km² 62693 62150

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]