Kanton La Chapelle-Saint-Luc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton La Chapelle-Saint-Luc
Region Champagne-Ardenne
Département Aube
Arrondissement Troyes
Hauptort La Chapelle-Saint-Luc
Gründungsdatum 1985
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 11.919 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 1.907 Einw./km²
Fläche 6,25 km²
Gemeinden 2
INSEE-Code 1033

Der Kanton La Chapelle-Saint-Luc war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Aube und in der Region Champagne-Ardenne. Er umfasste zwei Gemeinden im Arrondissement Troyes; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war La Chapelle-Saint-Luc. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreterin im Generalrat des Départements war zuletzt Marie-Françoise Pautras.

Der Kanton La Chapelle-Saint-Luc war 6,25 km² groß und hatte 11.919 Einwohner im Jahr 2012.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus einer Gemeinde und einem Teil von La Chapelle-Saint-Luc:

 Gemeinde   Einwohner ;
(Stand: 2017)
 Code postal   Code Insee 
La Chapelle-Saint-Luc 12.319 10600 10081
Les Noës-près-Troyes 3282 10420 10265

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1990 1999 2006 2012
15.354 14.060 12.966 11.919

Koordinaten: 48° 19′ N, 4° 2′ O