Kanton Landrecies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Landrecies
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Avesnes-sur-Helpe
Hauptort Landrecies
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 10.644 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 93 Einw./km²
Fläche 115 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 5932

Der Kanton Landrecies war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Avesnes-sur-Helpe, im Département Nord und in der Region Nord-Pas-de-Calais; sein Hauptort war Landrecies. Vertreter im Generalrat des Departements war zuletzt von 2011 bis 2015 Bernard Delva.

Der Kanton Landrecies hatte 10.644 Einwohner (Stand: 1. Januar 2012).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Bousies 1.724 (2013) 9,88 174 Einw./km² 59099 59222
Croix-Caluyau 256 (2013) 4,01 64 Einw./km² 59164 59222
Le Favril 490 (2013) 11,49 43 Einw./km² 59223 59550
Fontaine-au-Bois 690 (2013) 7,68 90 Einw./km² 59242 59550
Forest-en-Cambrésis 534 (2013) 8,87 60 Einw./km² 59246 59222
Landrecies 3.487 (2013) 21,70 161 Einw./km² 59331 59550
Maroilles 1.417 (2013) 22,13 64 Einw./km² 59384 59288
Preux-au-Bois 837 (2013) 3,99 210 Einw./km² 59472 59288
Prisches 1.020 (2013) 23,11 44 Einw./km² 59474 59550
Robersart 180 (2013) 2,33 77 Einw./km² 59503 59550