Kanton Le Catelet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ehemaliger Kanton Le Catelet
Region Picardie
Département Aisne
Arrondissement Saint-Quentin
Hauptort Le Catelet
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 8.537 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 61 Einw./km²
Fläche 139,26 km²
Gemeinden 18
INSEE-Code 0206

Der Kanton Le Catelet ist ein ehemaliger französischer Kanton im Arrondissement Saint-Quentin, im Département Aisne und in der Region Picardie; sein Hauptort war Le Catelet. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten zum März 2015 seine Auflösung.

Geografie[Bearbeiten]

Der Kanton Le Catelet war 139,26 km² groß und hatte 8537 Einwohner (Stand: 2012); dies entsprach einer Bevölkerungsdichte von 61 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der Kanton lag an seiner niedrigsten Stelle, in Vendhuile, 83 Meter hoch, an seiner höchsten Stelle, in Levergies, 155 Meter.

Einwohner[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1962 7.384
1968 8.097
1975 8.318
1982 8.389
1990 8.458
1999 8.530
2006 8.404
2011 8.563

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 18 Gemeinden

 Gemeinde   Einwohner   Code postal   Code Insee 
Aubencheul-aux-Bois 272 2420 02030
Beaurevoir 1.498 2110 02057
Bellenglise 410 2420 02063
Bellicourt 680 2420 02065
Bony 124 2420 02100
Le Catelet 218 2420 02143
Estrées 446 2420 02291
Gouy 649 2420 02352
Hargicourt 559 2420 02370
Lehaucourt 832 2420 02374
Joncourt 324 2420 02392
Lempire 107 2420 02417
Levergies 577 2420 02426
Magny-la-Fosse 141 2420 02451
Nauroy 681 2420 02539
Sequehart 217 2420 02708
Vendhuile 476 2420 02776
Villeret 311 2420 02808

Politik[Bearbeiten]

Vertreter im conseil général des Départements
Amtszeit Name Partei
2001 – 2015 Raymond Froment PCF