Kanton Le Lion-d’Angers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Le Lion-d’Angers
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Segré
Hauptort Le Lion-d’Angers
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 13.382 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 63 Einw./km²
Fläche 213,80 km²
Gemeinden 11
INSEE-Code 4916

Der Kanton Le Lion-d’Angers war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Segré im Département Maine-et-Loire und in der Region Pays de la Loire; sein Hauptort war Le Lion-d’Angers.

Im Zuge der Umorganisation im Jahr 2015 wurde der Kanton aufgelöst und seine Gemeinden großteils dem Kanton Tiercé zugeteilt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton war 213,80 km² groß und hatte 11.983 Einwohner (2006).

Ehemalige Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand zuletzt aus elf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Code postal
Andigné 388 (2013) 6,63 50 Einw./km² 49005 49220
Brain-sur-Longuenée 963 (2013) 22,43 43 Einw./km² 49043 49220
Chambellay 357 (2013) 12,86 28 Einw./km² 49064 49220
Gené 455 (2013) 9,25 49 Einw./km² 49148 49220
Grez-Neuville 1464 (2013) 40,79 36 Einw./km² 49155 49220
La Jaille-Yvon 310 (2013) 12,55 25 Einw./km² 49161 49220
Le Lion-d'Angers 4077 (2013) 47,74 85 Einw./km² 49176 49220
Montreuil-sur-Maine 688 (2013) 11,13 62 Einw./km² 49217 49220
La Pouëze 1913 (2013) 22,15 86 Einw./km² 49240 49370
Pruillé 719 (2013) 12,68 57 Einw./km² 49251 49220
Vern-d'Anjou 2317 (2013) 36,11 64 Einw./km² 49367 49220

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 7.917 8.340 7.943 8.826 9.623 10.563 11.983

Der deutliche Bevölkerungsanstieg in den vergangenen Jahrzehnten ist ganz wesentlich auf die Nähe zur Großstadt Angers und die vergleichsweise niedrigen Mieten und Grundstückspreise im Umland zurückzuführen.