Kanton Maël-Carhaix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Maël-Carhaix
Region Bretagne
Département Côtes-d’Armor
Arrondissement Guingamp
Hauptort Maël-Carhaix
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 5.651 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km²
Fläche 186 km²
Gemeinden 8
INSEE-Code 2223

Der Kanton Maël-Carhaix war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Guingamp, im Département Côtes-d’Armor und in der Region Bretagne; sein Hauptort war Maël-Carhaix.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage des Kantons Maël-Carhaix

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Maël-Carhaix umfasste acht Gemeinden. Diese waren:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner 
(2013)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Locarn Lokarn 422 32.36 22340 22128
Maël-Carhaix Mêl Karaez 1.574 36.57 22340 22137
Le Moustoir Ar Vouster 689 14.85 22340 22157
Paule Paoul 722 37.56 22340 22163
Plévin Plevin 784 27.36 22340 22202
Trébrivan Trabrivan 700 22.96 22340 22344
Treffrin Trefrin 581 7.47 22340 22351
Tréogan Treogan 99 7.10 22340 22373
Kanton Mêl Karaez 5.651 186.23 - 2223

Bevölkerungsentwicklung des Kantons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
7.361 6.648 5.969 5.668 5.492 5.359 5.484 5.651