Kanton Marseille-La Pointe-Rouge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Marseille-La Pointe-Rouge
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Marseille
Hauptort Marseille
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 31.142 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 2.041 Einw./km²
Fläche 15,26 km²
Gemeinden 1
INSEE-Code 1344

Lage des Kantons Marseille-La Pointe-Rouge im Département Bouches-du-Rhône
Kantone in Marseille

Der Kanton Marseille-La Pointe-Rouge ist eine ehemalige französische Verwaltungseinheit des Arrondissements Marseille, im Département Bouches-du-Rhône der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung.

Er umfasste Teile des 8. Arrondissements von Marseille mit den Stadtteilen:

  • Bonneveine
  • Callelongue
  • Cap Croisette
  • L'Escalette
  • Le Fortin
  • Les Gatons
  • Les Goudes
  • Grotte Rolland
  • Lapin Blanc
  • Madrague de Montredon
  • Marseilleveyre
  • Montredon
  • Pointe Rouge
  • Roy d'Espagne
  • Sainte-Anne
  • Samena
  • La Serane
  • Vielle Chapelle