Kanton Maubeuge-Nord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Maubeuge-Nord
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Avesnes-sur-Helpe
Hauptort Maubeuge
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 40.368 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 11
INSEE-Code 5944

Der Kanton Maubeuge-Nord war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Avesnes-sur-Helpe, im Département Nord und in der Region Nord-Pas-de-Calais; sein Hauptort war Maubeuge. Vertreterin im Generalrat des Departements war zuletzt von 2012 bis 2015 Nathalie Montfort (PS).

Der Kanton Maubeuge-Nord hatte 40.368 Einwohner (Stand: 1. Januar 2012).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus einem Teil der Stadt Maubeuge (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl, im Kanton selbst waren es 23.000 Einwohner) und weiteren zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Assevent 1.858 (2013) 1,87 994 Einw./km² 59021 59600
Bersillies 254 (2013) 2,83 90 Einw./km² 59072 59600
Bettignies 295 (2013) 4,62 64 Einw./km² 59076 59600
Élesmes 961 (2013) 6,23 154 Einw./km² 59190 59600
Gognies-Chaussée 781 (2013) 7,94 98 Einw./km² 59264 59600
Jeumont 9.897 (2013) 10,21 969 Einw./km² 59324 59460
Mairieux 777 (2013) 6,49 120 Einw./km² 59370 59600
Marpent 2.728 (2013) 4,83 565 Einw./km² 59385 59164
Maubeuge 30.567 (2013) –  –  Einw./km² 59392 59600
Vieux-Reng 871 (2013) 11,64 75 Einw./km² 59618 59600
Villers-Sire-Nicole 992 (2013) 8,45 117 Einw./km² 59627 59600