Kanton Mesvres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Mesvres
Region Burgund
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Autun
Hauptort Mesvres
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 3.723 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km²
Fläche 266,14 km²
Gemeinden 12
INSEE-Code 7130

Der Kanton Mesvres war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Autun im Département Saône-et-Loire und in der Region Burgund. Sein Hauptort war Mesvres. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 1978 bis 2015, zuletzt wiedergewählt 2011, Christian Gillot (PS).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton war 266,14 km² groß und hatte (1999) 3.854 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 14 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 346 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 256 m in La Boulaye und 681 m in Uchon.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus zwölf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
La Boulaye 105 (2013) –  –  Einw./km² 71046 71320
Brion 315 (2013) –  –  Einw./km² 71062 71190
Broye 745 (2013) –  –  Einw./km² 71063 71190
La Chapelle-sous-Uchon 181 (2013) –  –  Einw./km² 71096 71190
Charbonnat 255 (2013) –  –  Einw./km² 71098 71190
Dettey 88 (2013) –  –  Einw./km² 71172 71190
Laizy 609 (2013) –  –  Einw./km² 71251 71190
Mesvres 769 (2013) –  –  Einw./km² 71297 71190
Saint-Eugène 148 (2013) –  –  Einw./km² 71411 71190
Saint-Nizier-sur-Arroux 128 (2013) –  –  Einw./km² 71466 71190
La Tagnière 241 (2013) –  –  Einw./km² 71531 71190
Uchon 105 (2013) –  –  Einw./km² 71551 71190

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
3.767 4.244 4.125 4.078 3.933 3.854 3.954