Kanton Mondoubleau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Mondoubleau
Region Centre-Val de Loire
Département Loir-et-Cher
Arrondissement Vendôme
Hauptort Mondoubleau
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 5.808 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km²
Fläche 247,60 km²
Gemeinden 14
INSEE-Code 4111

Der Kanton Mondoubleau war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Vendôme im Département Loir-et-Cher in der Region Centre-Val de Loire; sein Hauptort war Mondoubleau, Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2004 bis 2015 Jean Léger.

Der Kanton war 247,60 km² groß und hatte im Jahr 1999 5.848 Einwohner. Er lag im Mittel auf 158 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 78 m in Sargé-sur-Braye und 249 m in Le Plessis-Dorin.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Postleitzahl Code INSEE
Arville 73 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41005
Baillou 251 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41012
Beauchêne 180 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41014
Choue 529 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41053
Cormenon 698 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41060
Mondoubleau 1500 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41143
Oigny 96 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41165
Le Plessis-Dorin 177 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41177
Saint-Agil 271 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41197
Saint-Avit 107 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41202
Saint-Marc-du-Cor 185 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41224
Sargé-sur-Braye 1058 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41235
Souday 528 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41248
Le Temple 175 (2013) –  –  Einw./km² 41170 41254

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999
6.096 6.886 6.595 6.238 5.895 5.848