Kanton Peyriac-Minervois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Peyriac-Minervois
Region Languedoc-Roussillon
Département Aude
Arrondissement Carcassonne
Hauptort Peyriac-Minervois
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 13.120 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 47 Einw./km²
Fläche 277,57 km²
Gemeinden 16
INSEE-Code 1125

Lage des Kantons Peyriac-Minervois im
Département Aude

Der Kanton Peyriac-Minervois war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Aude in der Region Languedoc-Roussillon. Er umfasste 16 Gemeinden im Arrondissement Carcassonne; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Peyriac-Minervois. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung.

Der Kanton war 277,57 km2 groß und hatte zuletzt 13.120 Einwohner (Stand: 2012), was einer Bevölkerungsdichte von 47 Einwohnern pro km2 entsprach. Er lag im Mittel auf 196 m, zwischen 39 m in Azille und 1187 m in Castans.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 16 Gemeinden:

Gemeinde  Einwohner 
(Stand: 2016)
 Code postal   Code Insee 
Aigues-Vives 579 11800 11001
Azille 1160 11700 11022
Cabrespine 174 11160 11056
Castans 125 11160 11075
Caunes-Minervois 1656 11160 11081
Citou 90 11160 11092
La Redorte 1127 11700 11190
Laure-Minervois 1074 11800 11198
Lespinassière 133 11160 11200
Pépieux 1058 11700 11280
Peyriac-Minervois 1124 11160 11286
Puichéric 1179 11700 11301
Rieux-Minervois 1993 11160 11315
Saint-Frichoux 253 11800 11342
Trausse 561 11160 11396
Villeneuve-Minervois 1018 11160 11433

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
12.374 13.197 12.332 12.289 12.164 12.140 12.386 13.120