Kanton Plombières-les-Bains

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Plombières-les-Bains
Region Lothringen
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Hauptort Plombières-les-Bains
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 7.080 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km²
Fläche 156,31 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 8819

Der Kanton Plombières-les-Bains war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Épinal, im Département Vosges und in der Region Lothringen; sein Hauptort war Plombières-les-Bains. Letzter Vertreter im Generalrat des Départements war von 1989 bis 2015 Philippe Faivre (UMP).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton lag im Süden des Départements Vosges.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus vier Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Bellefontaine 1.022 (2013) 39,11 26 Einw./km² 88048 88370
Girmont-Val-d’Ajol 236 (2013) 16,67 14 Einw./km² 88205 88340
Plombières-les-Bains 1.792 (2013) 27,2 66 Einw./km² 88351 88370
Le Val-d’Ajol 3.936 (2013) 73,33 54 Einw./km² 88487 88340

Bevölkerungsentwicklung des Kantons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
10.452 9.834 9.242 8.669 8.120 7.487 7.282 7.080