Kanton Pont-de-Roide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Pont-de-Roide
Region Franche-Comté
Département Doubs
Arrondissement Montbéliard
Hauptort Pont-de-Roide
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 14.141 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 90 Einw./km²
Fläche 157 km²
Gemeinden 21
INSEE-Code 2521

Der Kanton Pont-de-Roide ist eine ehemalige französische Verwaltungseinheit im Département Doubs und in der damaligen Region Franche-Comté. Er umfasste 21 Gemeinden im Arrondissement Montbéliard; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Pont-de-Roide. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im conseil général des Départements war zuletzt von 2011 bis 2015 Frédéric Barbier.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]