Kanton Pontault-Combault

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Pontault-Combault
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Torcy
Hauptort Pontault-Combault
Einwohner 68.461 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 2.090 Einw./km²
Fläche 32,75 km²
Gemeinden 3
INSEE-Code 7717

Lage des Kantons Pontault-Combault im
Département Seine-et-Marne

Der Kanton Pontault-Combault ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Torcy im Département Seine-et-Marne und in der Region Île-de-France; sein Hauptort ist Pontault-Combault, Vertreterin im Generalrat des Départements ist seit 1998 Monique Delessard (PS).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Kanton Pontault-Combault gehören seit der landesweiten Neuordnung der Kantone 2015 die folgenden drei Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Émerainville 7720 5,46 1414 77169 77184
Pontault-Combault 37747 13,64 2767 77373 77340
Roissy-en-Brie 22994 13,65 1685 77390 77680
Kanton Pontault-Combault 68461 32,75 2090 7717 – 

Bis zur Neuordnung bestand der Kanton Pontault-Combault aus der Gemeinde Pontault-Combault. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 13,63 km2.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1968 1975 1982 1990 1999 2006
9 282 16 761 19 037 26 804 32 956 34 546