Kanton Saint-Étienne-de-Lugdarès

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Saint-Étienne-de-Lugdarès
Region Rhône-Alpes
Département Ardèche
Arrondissement Largentière
Hauptort Saint-Étienne-de-Lugdarès
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 974 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 6 Einw./km²
Fläche 176,01 km²
Gemeinden 8
INSEE-Code 0716
Saint-Étienne-de-Lugdarès

Der Kanton Saint-Étienne-de-Lugdarès war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Largentière, im Département Ardèche und in der Region Rhône-Alpes; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Saint-Étienne-de-Lugdarès. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung.

Der Kanton Saint-Étienne-de-Lugdarès war 17.601 Hektar (176,01 km²) groß und hatte zuletzt (2012) 974 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 6 Einwohnern pro km² entsprach.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus acht Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
(Stand: 2015)
Code postal Code Insee
Borne 49 07590 07038
Cellier-du-Luc 74 07590 07047
Laval-d’Aurelle 45 07590 07135
Laveyrune 115 48250 07136
Le Plagnal 67 07590 07175
Saint-Alban-en-Montagne 89 07590 07206
Saint-Étienne-de-Lugdarès 410 07590 07232
Saint-Laurent-les-Bains 136 07590 07262