Kanton Saint-Amand-Montrond

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Saint-Amand-Montrond
Region Centre
Département Cher
Arrondissement Saint-Amand-Montrond
Hauptort Saint-Amand-Montrond
Einwohner 16.651 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 91 Einw./km²
Fläche 182,35 km²
Gemeinden 13
INSEE-Code 1822

Der Kanton Saint-Amand-Montrond ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Saint-Amand-Montrond, im Département Cher und in der Region Centre; sein Hauptort ist Saint-Amand-Montrond.

Der Kanton Saint-Amand-Montrond ist 18.235 Hektar (182,35 km²) groß und hat (1999) 17.517 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 96 Einwohnern pro km² entspricht. Er liegt im Mittel 177 Meter ü.d.M., zwischen 137 Meter in Bruère-Allichamps und 312 Meter in Saint-Amand-Montrond.

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Kanton besteht aus 13 Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner   Code postal   Code Insee 
Bouzais 254 18200 18034
Bruère-Allichamps 573 18200 18038
La Celle 328 18200 18042
Colombiers 356 18200 18069
Drevant 610 18200 18086
Farges-Allichamps 214 18200 18091
La Groutte 103 18200 18107
Marçais 324 18170 18136
Meillant 792 18200 18142
Nozières 231 18200 18169
Orcenais 288 18200 18171
Orval 1 997 18200 18172
Saint-Amand-Montrond 11 447 18200 18197

Weblinks[Bearbeiten]