Kanton Saint-Amand-les-Eaux-Rive gauche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Saint-Amand-les-Eaux-Rive gauche
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Valenciennes
Hauptort Saint-Amand-les-Eaux
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 19.688 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 11
INSEE-Code 5956

Der Kanton Saint-Amand-les-Eaux-Rive gauche war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Valenciennes, im Département Nord und in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sein Hauptort war Saint-Amand-les-Eaux. Vertreter im Generalrat des Departements war zuletzt von 2008 bis 2015 Eric Renaud (PCF).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus einem Teil der Stadt Saint-Amand-les-Eaux (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl; im Kanton lebten etwa 8.000 Einwohner) und weiteren zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Bousignies 313 (2013) 3,14 100 Einw./km² 59100 59178
Brillon 732 (2013) 2,87 255 Einw./km² 59109 59178
Lecelles 2.718 (2013) 16,24 167 Einw./km² 59335 59226
Maulde 976 (2013) 5,18 188 Einw./km² 59393 59158
Millonfosse 658 (2013) 3,48 189 Einw./km² 59403 59178
Nivelle 1.289 (2013) 5,92 218 Einw./km² 59434 59230
Rosult 1.881 (2013) 8,16 231 Einw./km² 59511 59230
Rumegies 1.640 (2013) 7,71 213 Einw./km² 59519 59226
Saint-Amand-les-Eaux 16.653 (2013) –  –  Einw./km² 59526 59230
Sars-et-Rosières 548 (2013) 2,6 211 Einw./km² 59554 59230
Thun-Saint-Amand 1.146 (2013) 3,71 309 Einw./km² 59594 59158