Kanton Saint-André-de-Cubzac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Saint-André-de-Cubzac
Region Aquitanien
Département Gironde
Arrondissement Blaye
Hauptort Saint-André-de-Cubzac
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 22.719 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 263 Einw./km²
Fläche 86,46 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 3339

Der Kanton Saint-André-de-Cubzac war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Blaye im Département Gironde und in der Region Aquitanien; sein Hauptort war Saint-André-de-Cubzac, Vertreter im Generalrat des Départements war durchgehend von 1974 bis 2015, zuletzt wiedergewählt 2008, Jacques Maugein.

Im Zuge einer Verwaltungsreform wechselte der Kanton Saint-André-de-Cubzac am 1. Mai 2006 vom Arrondissement Bordeaux zum Arrondissement Blaye.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton war 86,46 km² groß und hatte (1999) 16.909 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 195,57 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 36 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 1 m in Cubzac-les-Ponts und 73 m in Saint-André-de-Cubzac.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Postleitzahl Code INSEE
Aubie-et-Espessas 1246 (2013) –  –  Einw./km² 33240 33018
Cubzac-les-Ponts 2302 (2013) –  –  Einw./km² 33240 33143
Gauriaguet 1191 (2013) –  –  Einw./km² 33240 33183
Peujard 2018 (2013) –  –  Einw./km² 33240 33321
Saint-André-de-Cubzac 10495 (2013) –  –  Einw./km² 33240 33366
Saint-Antoine 383 (2013) –  –  Einw./km² 33240 33371
Saint-Gervais 1659 (2013) –  –  Einw./km² 33240 33415
Saint-Laurent-d’Arce 1387 (2013) –  –  Einw./km² 33240 33425
Salignac 1666 (2013) –  –  Einw./km² 33240 33495
Virsac 1052 (2013) –  –  Einw./km² 33240 33553

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999
9.255 9.963 10.900 12.987 15.673 16.909