Kanton Saint-Chinian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Saint-Chinian
Region Languedoc-Roussillon
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Hauptort Saint-Chinian
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 8.138 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km²
Fläche 219,25 km²
Gemeinden 13
INSEE-Code 3430

Der Kanton Saint-Chinian war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Béziers des Départements Hérault. Er hatte 8138 Einwohner (Stand: 1. Januar 2012).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 13 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Agel 212 (2013) –  –  Einw./km² 34004 34210
Aigues-Vives 455 (2013) –  –  Einw./km² 34007 34210
Assignan 167 (2013) –  –  Einw./km² 34015 34360
Babeau-Bouldoux 288 (2013) –  –  Einw./km² 34021 34360
Cazedarnes 575 (2013) –  –  Einw./km² 34065 34460
Cébazan 577 (2013) –  –  Einw./km² 34070 34360
Cessenon-sur-Orb 2.160 (2013) –  –  Einw./km² 34074 34460
Cruzy 995 (2013) –  –  Einw./km² 34092 34310
Montouliers 249 (2013) –  –  Einw./km² 34170 34310
Pierrerue 293 (2013) –  –  Einw./km² 34201 34360
Prades-sur-Vernazobre 298 (2013) –  –  Einw./km² 34218 34360
Saint-Chinian 1.812 (2013) –  –  Einw./km² 34245 34360
Villespassans 155 (2013) –  –  Einw./km² 34339 34360