Kanton Saint-Haon-le-Châtel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Saint-Haon-le-Châtel
Region Rhône-Alpes
Département Loire
Arrondissement Roanne
Hauptort Saint-Haon-le-Châtel
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 13.032 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 60 Einw./km²
Fläche 217,51 km²
Gemeinden 12
INSEE-Code 4227

Der Kanton Saint-Haon-le-Châtel war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Roanne im Département Loire der Region Rhône-Alpes. Hauptort war Saint-Haon-le-Châtel. Vertreter im conseil général des Départements war ab 1998 Jean Bartholin (DVG).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton umfasste zwölf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Ambierle 1.837 (2013) 30,76 60 Einw./km² 42003 42820
Arcon 108 (2013) 19,19 6 Einw./km² 42008 42370
Noailly 810 (2013) 31,45 26 Einw./km² 42157 42640
Les Noës 196 (2013) 15,68 13 Einw./km² 42158 42370
Renaison 2.977 (2013) 23,04 129 Einw./km² 42182 42370
Saint-Alban-les-Eaux 944 (2013) 7,75 122 Einw./km² 42198 42370
Saint-André-d’Apchon 1.926 (2013) 13,44 143 Einw./km² 42199 42370
Saint-Germain-Lespinasse 1.180 (2013) 15 78 Einw./km² 42231 42640
Saint-Haon-le-Châtel 611 (2013) 0,87 702 Einw./km² 42232 42370
Saint-Haon-le-Vieux 947 (2013) 16,34 58 Einw./km² 42233 42370
Saint-Rirand 148 (2013) 16,43 9 Einw./km² 42281 42370
Saint-Romain-la-Motte 1.478 (2013) 27,56 54 Einw./km² 42284 42640