Kanton Saint-Julien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Saint-Julien
Region Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Lons-le-Saunier
Hauptort Saint-Julien
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 1.998 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Fläche 118 km²
Gemeinden 16
INSEE-Code 3927

Der Kanton Saint-Julien war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Jura und in der damaligen Region Franche-Comté. Er umfasste 16 Gemeinden im Arrondissement Lons-le-Saunier; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Saint-Julien. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreterin im Generalrat des Départements war zuletzt von 2008 bis 2015 Hélène Pélissard (UMP).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton umfasste sechzehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Andelot-Morval 90 (2013) 10,54 9 Einw./km² 39010 39320
La Balme-d’Épy 67 (2013) 2,97 23 Einw./km² 39036 39320
Bourcia 114 (2013) 11,13 10 Einw./km² 39069 39320
Broissia 57 (2013) 2,97 19 Einw./km² 39080 39320
Dessia 59 (2013) 4,64 13 Einw./km² 39195 39320
Florentia 31 (2013) 3,18 10 Einw./km² 39226 39320
Gigny 290 (2013) 16,04 18 Einw./km² 39253 39320
Lains 83 (2013) 9,81 8 Einw./km² 39273 39320
Louvenne 136 (2013) 7,8 17 Einw./km² 39303 39320
Monnetay 18 (2013) 2,46 7 Einw./km² 39343 39320
Montagna-le-Templier 103 (2013) 7,05 15 Einw./km² 39347 39320
Montfleur 177 (2013) 7,88 22 Einw./km² 39353 39320
Montrevel 103 (2013) 6,39 16 Einw./km² 39363 39320
Saint-Julien 461 (2013) 12,28 38 Einw./km² 39485 39320
Villechantria 120 (2013) 6,28 19 Einw./km² 39564 39320
Villeneuve-lès-Charnod 77 (2013) 7,05 11 Einw./km² 39566 39240