Kanton Saint-Méen-le-Grand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Saint-Méen-le-Grand
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Rennes
Hauptort Saint-Méen-le-Grand
Gründungsdatum 15. Februar 1790
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 11.135 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 60 Einw./km²
Fläche 185 km²
Gemeinden 9
INSEE-Code 3538

Der Kanton Saint-Méen-le-Grand war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Rennes, im Département Ille-et-Vilaine und in der Region Bretagne; sein Hauptort war Saint-Méen-le-Grand.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton entstand am 15. Februar 1790. Bis 1801 trug er den Namen Meen la Forest und von 1801 bis 1918 Saint-Méen. Von 1801 bis 2015 gehörten neun Gemeinden zum Kanton Saint-Méen-le-Grand. Mit der Neuordnung der Kantone in Frankreich wurde der Kanton 2015 aufgelöst und die Gemeinden wechselten zu anderen Kantonen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton lag im Westen des Départements Ille-et-Vilaine.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Saint-Méen-le-Grand bestand aus neun Gemeinden:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner 
(2015)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Bléruais Blerwaz 111 3.33 35750 35026
Gaël Gwazel 1.667 52.10 35290 35117
Le Crouais Ar Groez 553 6.25 35290 35091
Muel Moel 905 28.90 35290 35201
Quédillac Kedilieg 1.185 26.54 35290 35234
Saint-Malon-sur-Mel Sant-Malon 591 16.07 35750 35290
Saint-Maugan Sant-Malgant 559 8.43 35750 35295
Saint-Méen-le-Grand Sant-Meven 4.610 18.21 35290 35297
Saint-Onen-la-Chapelle Santez-Onenn 1.191 24.73 35290 35302
Kanton Sant-Meven 11.135 184.56 - 3538

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
9.440 8.946 8.704 8.808 8.768 8.531 9.861 11.135

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton hatte bis zu seiner Auflösung folgende Abgeordnete im Rat des Départements:

Vertreter im conseil général des Départements
Amtszeit Name Partei
1945–1964 Louis Carré MRP, dann DVD
1964–2001 André Guillou Union des démocrates pour la République (UDR), dann RPR
2001–2008 Maurice Théaud UMP
2008–2015 Armel Jalu PS