Kanton Saint-Macaire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Saint-Macaire
Region Aquitanien
Département Gironde
Arrondissement Langon
Hauptort Saint-Macaire
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 10.014 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 114 Einw./km²
Fläche 87,87 km²
Gemeinden 14
INSEE-Code 3343

Der Kanton Saint-Macaire war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Langon im Département Gironde und in der Region Aquitanien; sein Hauptort war Saint-Macaire.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton ist 87,87 km² groß und hatte (1999) 8.073 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 92 Einwohnern pro km² entspricht. Er liegt im Mittel auf 70 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 0 m in Saint-Macaire und 121 m in Semens.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Caudrot 1170 (2013) –  –  Einw./km² 33490 33111
Le Pian-sur-Garonne 835 (2013) –  –  Einw./km² 33490 33323
Saint-André-du-Bois 417 (2013) –  –  Einw./km² 33490 33367
Sainte-Foy-la-Longue 129 (2013) –  –  Einw./km² 33490 33403
Gigean 6118 (2013) –  –  Einw./km² 33490 34113
Saint-Laurent-du-Bois 248 (2013) –  –  Einw./km² 33540 33427
Saint-Laurent-du-Plan 93 (2013) –  –  Einw./km² 33190 33428
Saint-Macaire 2070 (2013) –  –  Einw./km² 33490 33435
Saint-Maixant 1760 (2013) –  –  Einw./km² 33490 33438
Saint-Martial 242 (2013) –  –  Einw./km² 33490 33440
Saint-Martin-de-Sescas 591 (2013) –  –  Einw./km² 33490 33444
Saint-Pierre-d’Aurillac 1320 (2013) –  –  Einw./km² 33490 33463
Semens 190 (2013) –  –  Einw./km² 33490 33510
Verdelais 978 (2013) –  –  Einw./km² 33490 33543

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999
7278 7682 7643 7872 8141 8073