Kanton Seclin-Nord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Seclin-Nord
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Lille
Hauptort Seclin
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 33.930 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 7
INSEE-Code 5978

Der Kanton Seclin-Nord ist ein ehemaliger, bis 2015 bestehender französischer Kanton im Arrondissement Lille, im Département Nord und in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sein Hauptort war Seclin. Vertreter im Generalrat war ab 2008 Dany Wattebled (MoDem, zuvor UDI).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus einem Teil der Stadt Seclin (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl, im Kanton selbst leben etwa 4.000 Einwohner) und weiteren sechs Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Houplin-Ancoisne 3.480 (2013) 6,48 537 Einw./km² 59316 59263
Lesquin 6.969 (2013) 8,41 829 Einw./km² 59343 59810
Noyelles-lès-Seclin 859 (2013) 2,38 361 Einw./km² 59437 59139
Seclin 12.571 (2013) –  –  Einw./km² 59560 59113
Templemars 3.216 (2013) 4,61 698 Einw./km² 59585 59175
Vendeville 1.692 (2013) 2,57 658 Einw./km² 59609 59175
Wattignies 14.179 (2013) 6,31 2247 Einw./km² 59648 59139