Kanton Tarare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Tarare
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Rhône
Arrondissement Villefranche-sur-Saône
Hauptort Tarare
Einwohner 28.511 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte 106 Einw./km²
Fläche 269,25 km²
Gemeinden 18
INSEE-Code 6910

Lage des Kantons Tarare im
Département Rhône

Der Kanton Tarare ist ein französischer Wahlkreis im Département Rhône in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Er umfasst 18 Gemeinden im Arrondissement Villefranche-sur-Saône und hat seinen Hauptort (frz.: bureau centralisateur) in Tarare. Durch die landesweite Neuordnung der französischen Kantone wurde er 2015 vergrößert.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aktuell aus 18 Gemeinden[1] mit insgesamt 28.511 Einwohnern (Stand: 2016) auf einer Gesamtfläche von 269,25 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2016
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Affoux 000000000000358.0000000000358 10,65 000000000000034.000000000034 69001 69170
Ancy 000000000000628.0000000000628 11,84 000000000000053.000000000053 69008 69490
Chambost-Allières 000000000000833.0000000000833 14,14 000000000000059.000000000059 69037 69870
Dième 000000000000194.0000000000194 9,05 000000000000021.000000000021 69075 69170
Grandris 000000000001163.00000000001.163 15,22 000000000000076.000000000076 69093 69870
Joux 000000000000683.0000000000683 25,18 000000000000027.000000000027 69102 69170
Lamure-sur-Azergues 000000000001048.00000000001.048 15,61 000000000000067.000000000067 69107 69870
Les Sauvages 000000000000628.0000000000628 12,55 000000000000050.000000000050 69174 69170
Saint-Appolinaire 000000000000207.0000000000207 5,73 000000000000036.000000000036 69181 69170
Saint-Clément-sur-Valsonne 000000000000903.0000000000903 14,51 000000000000062.000000000062 69188 69170
Saint-Forgeux 000000000001493.00000000001.493 22,27 000000000000067.000000000067 69200 69490
Saint-Just-d’Avray 000000000000752.0000000000752 17,50 000000000000043.000000000043 69217 69870
Saint-Marcel-l’Éclairé 000000000000509.0000000000509 11,88 000000000000043.000000000043 69225 69170
Saint-Romain-de-Popey 000000000001558.00000000001.558 17,02 000000000000092.000000000092 69234 69490
Sarcey 000000000000995.0000000000995 9,99 000000000000100.0000000000100 69173 69490
Tarare 000000000010532.000000000010.532 13,99 000000000000753.0000000000753 69243 69170
Valsonne 000000000000932.0000000000932 18,25 000000000000051.000000000051 69254 69170
Vindry-sur-Turdine 000000000005095.00000000005.095 23,87 000000000000213.0000000000213 69157 69490
Kanton Tarare 000000000028511.000000000028.511 269,25 000000000000106.0000000000106 6910 – 

Bis zur Neuordnung gehörten zum Kanton Tarare die 16 Gemeinden Affoux, Ancy, Dareizé, Dième, Joux, Les Olmes, Les Sauvages, Pontcharra-sur-Turdine, Saint-Appolinaire, Saint-Clément-sur-Valsonne, Saint-Forgeux, Saint-Loup, Saint-Marcel-l’Éclairé, Saint-Romain-de-Popey, Tarare und Valsonne. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 196,79 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 6929.

Veränderungen im Gemeindebestand seit der landesweiten Neuordnung der Kantone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2019: Fusion Dareizé, Les Olmes, Pontcharra-sur-Turdine und Saint-LoupVindry-sur-Turdine

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertreter im Départementsrat
Amtszeit Namen Partei
1982–2008 Maurice Pouilly UDF
2008–2015 Jacques Larrochette FED
2015– Annick Guinot
Bruno Peylachon
Divers droite
Les Républicains

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Décret n° 2014-267 du 27 février 2014 portant délimitation des cantons dans le département du Rhône publiziert im JORF und auf Légifrance (französisch).