Kanton Viviers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Viviers
Region Rhône-Alpes
Département Ardèche
Arrondissement Privas
Hauptort Viviers
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 14.866 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 95 Einw./km²
Fläche 156,05 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 0730
Karte vom Kanton

Der Kanton Viviers war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Privas, im Département Ardèche und in der Region Rhône-Alpes; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Viviers. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung.

Der Kanton Viviers war 15.605 Hektar (156,05 km²) groß und hatte zuletzt (2012) 14.866 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 95 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 142 m, zwischen 55 m in Le Teil und 664 m in Aubignas.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus sechs Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
(Stand: 2014)
Code postal Code Insee
Alba-la-Romaine 1409 07400 07005
Aubignas 487 07400 07020
Saint-Thomé 444 07220 07300
Le Teil 8376 07400 07319
Valvignères 502 07400 07332
Viviers 3788 07220 07346