Kanubasketball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Kanubasketball ist eine Kanusportart, die dem Basketball gleicht, nur dass statt der Körbe etwa zwei Meter über der Wasseroberfläche aufgehängte Plastikeimer, die nach unten offen sind als Körbe dienen. Die Mannschaften treten im Gegensatz zum Kanupolo auch meist ohne Paddel gegeneinander an. Drei Boote sind pro Team im Wasser, ein Boot ist Reserve. Der Ball darf auf der Bootsdecke abgelegt und transportiert, aber nur höchstens vier Sekunden in den Händen gehalten werden.