Kap Kormakitis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kap Kormakitis in der Mitte der Nordküste der Mittelmeerinsel Zypern

Kap Kormakitis, griechisch Ακρωτήριο Κορμακίτη, türkisch Koruçam Burnu, auch Kormacit Burnu, liegt etwa in der Mitte der Nordküste der Mittelmeerinsel Zypern in der Türkischen Republik Nordzypern, an den Westausläufern der Beşparmak-Berge.

Kap Kormakitis bildet den nördlichsten Punkt der westlich liegenden Bucht von Morfou (derzeit Güzelyurt); nächste Küstenstadt ist das östlich gelegene Girne.

Unweit des Kaps liegt das Dorf Koruçam, das dem Kap seinen Namen gab und als das historische Zentrum der Maroniten gilt.


35.40527777777832.920277777778Koordinaten: 35° 24′ 19″ N, 32° 55′ 13″ O