Kapellbahn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blick von der Kapellbahn-Talstation auf die Strecke.
Panoramatafel an der Kapellbahn-Talstation.

Die Kapellbahn ist eine Luftseilbahn (Sesselbahn) im Silbertal im österreichischen Bundesland Vorarlberg und liegt etwa 760 m vom Ortszentrum entfernt am westlichen Rand des Ortsgebiets.

Die Kapellbahn verbindet eine Talstation auf 855 m ü. A. (Außertal) mit der Bergstation in 1752 m ü. A. Die Anlage befindet sich im Besitz der Silvretta Montafon GmbH.[1] Der Name der Seilbahn leitet sich von der Kapellalpe 1850 m ü. A. ab (Kapelljoch 2325 m ü. A.), auf welcher die Bergstation der Kapellbahn (Gemeindegebiet Silbertal), der Zamang-Bahn und der Hochjochbahn I (Gemeindegebiet Schruns) liegt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 1981 errichtete Kapellbahn hat eine wesentliche Funktion für den Tourismus im Silbertal, weswegen die Erhaltung der Bahn hohe Priorität hat.[2]

2014/15 wurde die Panorama Bahn (Silvretta Montafon) gebaut, wodurch sich die Anschlussfahrzeit von der Bergstation der Kapellbahn zum Kreuzjoch deutlich verkürzte.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sesselbahn wurde von der Firma Doppelmayr in Wolfurt errichtet.[3]

  • Ausrichtung der Anlage: weitgehend von Nord (Talstation) nach Süd (Bergstation)
  • Seilhöhe in der Talstation: 855 m
  • Seilhöhe in der Bergstation: 1752 m
  • Höhenunterschied: 897 m
  • Betriebslänge (schräge Länge): 1889 m
  • Fahrbetriebsmittel: 145 (Sessel mit Wetterschutz-Haube)
  • Fassungsvermögen Fahrbetriebsmittel: 2 Personen
  • Nennfahrgeschwindigkeit 2,3 m/s
  • Fahrtzeit: ca. 14 Minuten
  • Fahrtrichtung: gegen den Uhrzeigersinn
  • größte Förderleistung je Stunde und Richtung: 656 Personen.
  • Stützen: 22
  • Spanneinrichtung: Talstation (Gewicht)
  • Antriebsstation: Bergstation (elektrisch)
  • mittlere Neigung: 54,60 %
  • größte Neigung: 96,20 %
  • Baujahr: 1981

Skigebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kapellbahn gehört zum Skiverbund Hochjoch-Silvretta Montafon. Zwei Seilbahnen (Zamang-Bahn und Hochjochbahn) I von Schruns und die Kapellbahn aus dem Silbertal bedienen dasselbe Skigebiet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kapellbahn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seit 1992 im Eigentum der Montafoner Hochjochbahnen, danach erfolgte eine Zusammenlegung der Seilbahngesellschaften.
  2. Silbertal bangt um Kapellbahn und Gemeindeblatt Silbertal, S. 3.
  3. Quelle: Vorarlberger Landesregierung und lift-world.info (teilweise).

Koordinaten: 47° 5′ 42,2″ N, 9° 58′ 0,6″ O