Kapil Dev

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kapil Dev
Kapil Dev at Equation sports auction.jpg
Kapil Dev
Spieler-Informationen
Name Kapil Dev Ramlal Nikhanj
Batting-Stil Right-handed
Bowling-Stil Right arm Fast
Spielerrolle Bowling Allrounder
Internationale Spiele
Nationalmannschaft Indien Indien
Test-Debüt (cap 142) 16. Oktober 1978 v Pakistan Pakistan
Letzter Test 19. März 1994 v Neuseeland Neuseeland
ODI-Debüt (cap 25) 1. Oktober 1978 v Pakistan Pakistan
Letztes ODI 17. Oktober 1994 v West Indies Cricket Team West Indies
Nationale Mannschaften
Jahre Mannschaft
1975–1992 Haryana
1984–1985 Worcestershire
1981–1983 Northamptonshire
Karriere-Statistiken
Spielform Test ODI FC LA
Spiele 131 225 275 309
Runs (Gesamt) 5.248 3.783 11.356 5461
Batting Average 31,05 23,79 32,91 24.59
100s/50s 8/27 1/14 18/56 2/23
Highscore 163 175* 193 175*
Bälle 27.740 11.202 48.853 14.947
Wickets 434 253 835 335
Bowling Average 29,64 27,45 27,09 27,34
5 Wickets in Innings 23 1 39 2
10 Wickets im Spiel 2 3
Beste Bowlingleistung 9/83 5/43 9/83 5/43
Catches/Stumpings 64/– 71/– 192/– 99/–
Quelle: Cricinfo, 19. Mai 2016

Kapil Dev (* 6. Januar 1959 in Chandigarh, Punjab, Indien), ist ein ehemaliger indischer Cricketspieler. Er gilt als einer der besten Allrounder in der Geschichte des Cricketsport. Im Jahr 1983 wurde er zu einem der fünf Wisden Cricketers of the Year gewählt. Bei insgesamt 34 Testmatches und bei 74 One-Day Internationals (ODIs) war er Kapitän des indischen Teams.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während seiner Karriere bestritt Kapil Dev 131 Tests für Indien, bei denen er insgesamt 434 Wickets und 5.248 Runs erzielte. 1994 brach er den Rekord für die meisten Wickets im Testcricket, den vorher Richard Hadlee gehalten hat. Sein Rekord wurde wiederum 1999 von Courtney Walsh gebrochen. Kapil Dev ist der einzige Spieler in der Geschichte des Testcricket, der mehr als 4.000 Runs und 400 Wickets erzielte. Außerdem bestritt er für Indien 225 ODIs bei denen er 253 Wickets und 3783 Runs erzielte.[2] Mit dem indischen Team nahm er an vier Cricket Weltmeisterschaften teil (1979, 1983, 1987 und 1992). 1983 konnte er mit seinem Team den Titel gewinnen. Im Jahr 2009 wurde Kapil Dev in die ICC Cricket Hall of Fame aufgenommen.

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kapil Dev Hall of Famers (englisch) ICC. Abgerufen am 19. Mai 2016.
  2. India / Players / Kapil Dev (englisch) Cricinfo. Abgerufen am 19. Mai 2016.