Karamay (Stadtbezirk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karamay (chinesisch 克拉玛依区, Pinyin Kèlāmǎyī Qū; uigurisch قاراماي رايونى, Ⱪaramay Rayoni) ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Karamay im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China. Er liegt am Nordwestrand des Dsungarischen Beckens. Das Verwaltungsgebiet des Stadtbezirks hat eine Fläche von 3.832,97 km² und zählt ca. 150.000 Einwohner (2004). Der Stadtbezirk ist Stadtzentrum und Sitz der Stadtregierung von Karamay.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Karamay aus sechs Straßenvierteln und einer Gemeinde zusammen. Diese sind:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 45° 34′ N, 84° 55′ O